Fotos & Musik

Music Samples

Boire du vin, Eigenkomposition von Denis Kaech

D Lullaby by Denis Kaech and Rollin‘ Fifties
Blues Harp: Fredy Haener (1951-2012)

RECONSIDER BABY Rollin‘ Fifties‘ version


Zugaben & Schluss live in Beringen, 11.03.2016


Die Band

Impressionen


Wie alles begann: Vom Blues Cabaret zu den Rollin‘ Fifties

2001 Klassentreffen 40 Jahre nach Ende der Primarschule in Basel mit Daniel Andrey und Denis Kaech. Dany war über 25 Jahre bei ERTLIF Gitarrist, Denis hatte einen sprach-, trend und sozialkritischen Blues komponiert, den AGKA-Blues.
Geil mit der Steigerung affengeil, Knacharsch war am Ende des letzten Jahrtausends bei der jüngeren Generation „in“.
Dany holte den ehemaligen ERTLIF Schlagzeuger Hanspeter „Bölle“ Börlin, der Willy Surbeck am Bass und Fredy Häner an der Bluesharp zur ersten Probe mitbrachte, wo neben dem „Affen Geilen Knack Arsch Blues“ spontan mehrere Rock &Roll und Blues Nummern aus den fünfziger Jahre geübt wurden. Als Gag zum Fünzigsten wurde der AGKA-Blues als Amateur Video aufgenommen und produziert (Dany, Denis und Fredy mit Jahrgang 1951). Diese Eigenkomposition – seit wenigen Jahren ein „genericum“ – wird 2019 volljährig!
Aus der „ADHOC Band“ wurden die Rollin‘ Fifties. Nach dem Auftritt am Bluesfestival Basel 2006 löste Kai Dellers den gesundheitlich angeschlagenen Bölle Börlin am Schlagzeug ab. Fredy und Willy konnten zudem Lorenzo Trottmann an der Pedal Steel Guitar gewinnen. Bis 2012 trat die Band an mehreren Ärztekongresse sowie anderen Anlässen wie am Summerblues 2009 und 2011 auf. 2012 verstarb leider Fredy Häner. Es gibt inzwischen weitere Cabaret Texte von Denis Kaech, die noch nicht aufgenommen und veröffentlicht worden sind. Das Kerngeschäft bleibt weiterhin Rock&Roll (>Blues>Country> Rhythm and Blues), eine antidepressive, stimmungshebende, rezeptfreie Musik, mehrheitlich aus den Jahren 1949-1964. Carl Perkins textete 1956 „the doctor told me boy/Carl you don’t need no pills, just a handfull of nickels => the jukebox will cure your ills“. Für Denis- die Rollin‘ Fifties => „play with your band that will cure your ills“ – als künstlerische Freiheit mit adaptierter Textpassage aus “ Boppin‘ the Blues“.

AGKA BLUES: TEXT UND „PACKUNGSBEILAGE“

TEXT AUS DER ZWEITEN HÄLFTE DER NEUNZIGER JAHRE, STIMULIERT DURCH FERNSEH-INHALTE: SENDUNG „MANN OH MANN“, MODERATOR PEER AUGUSTINSKY FRAGT IM PUBLIKUM „WAS FÜR EIGENSCHAFTEN MUSS IHR TRAUMMANN HABEN? ANTWORT: EINEN KNACKIGEN HINTERN!“ BERICHT ÜBER DEUTSCHE URLAUBER IN MALLORCA. MODERNE REDEWENDUNGEN, U.A. IN LEXIKON, STATT TOLL, KLASSE, SPITZE HEISST ES NUNMEHR „GEIL“ UND POTENZIERT „AFFENGEIL“.

EIN BLUESIGES GEFÜHL KOMMT AUF – MUSS ICH JETZT PRIORITÄR MEINE GLUTEAL-MUSKULATUR AUFTRAINIEREN UM BELIEBT/ATTRAKTIV ZU SEIN? WAS HÄTTEN MUSKETIERE UNTER LOUIS XIII UND XIV GESAGT, MEIN OPA = BELEIDIGUNG, DIE NÄCHSTE GENERATION = KOMPLIMENT. ALSO WANDEL DER SPRACHE. N.B. DIE WORTE HABEN NICHT DIE PRÄZISION EINER MATHEMATISCHEN FORMEL, DH. MISSVERSTÄNDNISSE SIND VORPROGRAMMIERT.

DANACH FREIE ASSOZIAZIONEN UND SPIEL MIT CLICHÉS.

VIDEO MIT FREIWILLIGEN LAIENDARSTELLER, ALLE ERHIELTEN EIN DIPLOM, EIN GAG ZUM FÜNFZIGSTEN IM JAHR 2001, FERTIGGESTELLT 2002.

AGKA BLUES:

SHE CALLS HIM „AFFENGEILER KNACKARSCH“ CAUSE IN GERMANY THIS TERM IS IN

VIDEO „NACH ZUFLÜSTERN (INSPEKTION) FOLGT DIE PALPATION ZWECKS KONSISTENZBESTIMMUNG DES VERMUTETEN „AGKA’S“

CALL’S HIM AFFENGEILER KNACKRARSCH, MODERNES KOMPLIMENT – MEHR LIEGT NICHT DRIN

VIDEO: CLICHÉ BLONDINE FÄHRT MIT MANTA AB.

MEIN URAHNE HÄTTE DUELLIERT,
MEIN OPA HÄTTE PROZESSIERT,

VIDEO: GERICHTSSAAL MIT URTEIL „AKTE AGKA UNGELÖST“…
UNTER DEN ÜBER JAHRHUNDERTE ZUM THEMA AGKA ZUGEZOGENEN EXPERTEN HERRSCHT UNEINIGKEIT: BILDHAUER DER ANTIKE UND RENAISSANCE, DER MALER RUBENS UND DER MODESCHÖPFER KARL LAGERFELD, DIE MODERNEN BODYBUILDER HABEN DEM GERICHT KEINE ÜBEREINSTIMMENDE DEFINITION DES „AGKA’S“ LIEFERN KÖNNEN.

MEIN SOHN IST STOLZ, DASS ER ZUM KNACKARSCH AVANCIERT.

VIDEO PODEST MIT AGKA’S BEIM SCHÖNHEITSWETTBEWERB.

HERR ZOODIREKTOR: DIE AFFEN ALS AHNEN, IST DOCH  „MENSCHENGEIL“

VIDEO: EIN VERUNSICHERTER ZEITGENOSSE GEHT INS BÜRO VON ZOODIREKTOR „A. FENGAIL“ MIT EINEM POSTER MIT MEHREREN AFFEN UND STELLT IHM DIE FRAGE. AB DEN LIPPEN KANN MAN „MENSCHENGEIL ABLESEN“, WÄHREND DER DIREKTOR RECHTS OBEN DEN PLÜSCHAFFEN STREICHELT, UND WEITER EIN PHOTO MIT EINEM AFFEN HÄNGT, DER „IHR SPINNT“ MIMT („ILS SONT FOUS CES HUMAINS HÄTTEN ASTERIX UND OBELIX GESAGT).

SAGEN SIE HERR PROFESSOR EVOLUTION RÜCKWÄRTS IST DAS UNSER HEIL?
Beim Anblick von Venedig nach dem Pink Floyd Konzert (im alten Jahrhundert), vor kurzem nach Aktionen vom schwarzen Block, der „casseurs“ in Frankreich, darf man sich fragen ob wir wieder in Richtung Barbarei tendieren.

EIN SCHLAGWORT ZUM JAHRTAUSENDENDE

ES GAB VIELE SCHLAGWÖRTER IN POLITIK, WIRTSCHAFT, AM FERNSEHEN UND IN DEN ZEITUNGEN

„KNACKGEIL“ BRINGT NOCH DIE WENDE,

VIELE MENSCHEN HOFFTEN ES WERDE IM NÄCHSTEN JAHRTAUSEND BESSER

UND EIN „AFFENARSCH“ BLÄST UNS DEN MARSCH.

DAS IST DAS RISIKO, WENN MAN VOREILIG UND UNKRITISCH SEINE UNTERSTÜTZUNG, ALSO SEIN GELD, SEINE STIMME EINEM POLITIKER, EINEM WIRTSCHAFTSFÜHRER, EINER INVESTORENGRUPPE U.A.M. GIBT, RESPEKTIVE SICH VON BESTECHENDEN ILLUSIONEN (WERBUNG, VON FINANZBERATERN ERWÄHNTE GEWINNMÖGLICHKEITEN)  VERFÜHREN LÄSST.

MAN PREIST SO OFT IN MASSENMEDIEN
NICHT DAS GEHIRN ABER (da)S HINTERTEIL

VIDEO: EIN BUTLER PRÄSENTIERT EINER LESENDEN DAME EIN GEHIRN-PLASTIKMODELL AUF DEM SERVIERTELLLER, SIE WINKT AB UND DER BUTLER ENTSORGT DAS GEHIRN IN DEN ABFALLEIMER, ÜBER WELCHEN EIN PLÜSCHAFFE MIT DEM FINGER AUF DIE SCHLÄFE ZEIGT (IHR SPINNT).
PLAKAT 1999-2000 = FÜR JAHRTAUSENDWENDE, LEIDER „MISSVERSTÄNDLICH“, DA DIE „DECADE OF THE BRAIN“ FÜR DIE NEUROWISSENSCHAFTEN VON 1990-2000 DAUERTE.

EIN SCHOCK SIE DEN BLÖDSTEN WÄHLTEN
DOCH SEIN MEGA-ARSCH WAR GIGA-GEIL.
Wenn anstatt Kompetenz und Zuverlässigkeit oberflächliche Werte respektive der Schein, eine Illusion zum Wahlergebnis, zur Ernennung geführt haben.

SOLO

IM SOMMER ZUM „BALLERMANN SECHS“ NACH MALLORCA
WO ME AU „GRUUSIGI“ KNACKÄRSCHER GSEH KA.

Fernsehreportagen über deutsche Touristen im beliebten Standabschnitt 6 auf Mallorca haben leider auch weniger appetitliche und ästhetische Personen gezeigt, die sich unter Alkoholeinfluss z.T. auch recht „barbarisch“ aufgeführt haben.
GANZ KLAR DAS SIE NUR „ÄRSCHER“ WÄHLEN
WENN NUR DIE „GEILEN“ PUNKTE ZÄHLEN.
Und  vergeben.

SOME LOVERS FOUND THEIR THRILL
ON A PLACE NAMED „BLUEBERRY HILL“
Berühmter Song von Lewis, Stock, Rose, bekannte Versionen von Fats Domino, Elvis Presley, Louis Armstrong, dem Golden Gate Quartet u.a.m.
Videoeinspielung romantisch Zweisamkeit

THE MOON STOOD STILL AND THE NIGHT WAS CLEAR
(Textpassagen aus den Songs Blueberry Hill und Stagger Lee)
WHEN SHE WHISPERED SOFTLY IN HIS EAR
ANSTATT „HERZILEIN, SCHATZ“ ZU IHREM MA
(ANSPIELUNG AUF SONG DER WILDECKER HERZBUBEN UND ANDEREN LOVE-SONGS ODER  „SCHNULZEN“)
Video mit Hand einer Dame, die links auf dem Blatt „Herzilein, Schatz“ durchstreicht und daneben AGKA unterstreicht.

SAGT SIE NUR NO – AGKA.
SCHLUSS-SOLO
Video Aufnahmestudio, alle Regler gehen zurück auf Null, aus dem Platten/CD-Teller kommt die CD heraus, illustriert mit einem Affenarsch.

ZUSAMMENFASSEND: IM VIDEO ALTERNIEREN SZENEN AUS EINER LAUTEN „BALLERMANN“ PARTY, WÄHREND WELCHER DER AGKA-BLUES GESPIELT WIRD,
(mit Untertiteln am Piano „Wahl zum Mr. AGKA“ und „AGKA for President“) MIT
SCHWARZ-WEISS SZENEN, DIE DEN TEXTINHALT ILLUSTRIEREN.
BEI DEN MEISTEN ZUSCHAUERN GEHEN DIE KRITISCHEN TEXTINHALTE UNTER,
DIE FARBIGEN UND AGKA-PROPAGIERENDEN PARTY-BILDER LENKEN AB UND BLEIBEN VORDERGRÜNDIG, WIE IM TÄGLICHEN LEBEN, WENN WIR (AUF AGKA FOKUSSIERTE) PROPAGANDA UND WERBUNGEN SEHEN.

Denis L. Kaech
Pianist, Sänger, Autor

AGKA BLUES AUDIO VERSION 3, AUFGENOMMEN AM 8.4.2002 DURCH THOMAS STREBEL, BASELCITYSTUDIOS.

AGKA BLUES Audio: